Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘wendbar’

Frohes Neues Jahr allerseits!

Mein erstes fertiges Objekt 2015 ist ein winterwarmer Schal.

reverse2

Gestrickt mit 4,5er Nadeln nach einem Muster aus dem Buch „Knits Men Want“ mit Atelier Zitrons „luv & lee“, einem kuschligen Dochtgarn. Der Name deutet an, dass dieses Merinogarn hochseetauglich ist – Luv und Lee, klar. Als ich jedoch erstmals die Banderole sah und mich die Worte luv lee ansprangen, dachte ich sofort ans lautmalerische lovely – und das ist das Garn wirklich.

Der Schal ist ca. 125 cm lang, dann war das Garn alle (und viel länger sollte er auch gar nicht).

reverse1

Das schöne an diesen Zöpfen ist, dass sie in einem Rippenmuster „eine links, eine rechts“ untergebracht sind. Deshalb sehen sie von beiden Seiten gut aus. Irgendwann geht das Muster flott von der Hand, auch wenn man schon genau aufpassen muss, wann man welche Maschen, wieviele und wohin verzopft.

reverse3… oder was man aus einem völlig unscharfen Bild mittels Drücken
diverser Bildbearbeitungseffektknöpfe machen kann.

Zöpfe stricken ohne Zopfnadel geht eigentlich ganz einfach, man nimmt die Zopfmaschen kurz beiseite (Anleitung findet man im www) und schiebt flugs die Stricknadel wieder durch die offenen Maschen, die artig wie die Erbsen in der Schote in einer Reihe hintereinander liegen. Bei diesem Rippenmuster nimmt man die Zopfmaschen leider nicht mal kurz beiseite – durch den rechts-links-Wechsel streben sie nämlich abwechselnd lustig nach vorne und nach hinten, von wegen artige Erbsen, und das Einfangen ist mehr Aufwand, als sich eben eine Zopfnadel parat zu legen und zu benutzen.

Hätte ich einen Neujahrsvorsatz, dann wäre das: Mehr bloggen.
Happy New Year!

Read Full Post »